Online Gartenhandbuch

Wir lieben Food-Gärten. Gerne teilen wir unser Wissen mit dir, damit auch dein Gemüsegarten- oder Urban-Gardening-Projekt zum vollen Erfolg wird. Mit was möchtest du starten?

Gemüse- und Schrebergarten

Mangold aus dem eigenen Garten
Frisches Gemüse aus deinem eigenen Garten

Was gibt es schöneres als Gemüse aus dem eigenen Garten? Du hast bereits einen Garten oder Schrebergarten und möchtest diesen aufwerten oder spielst mit dem Gedanken einen Gemüsegarten anzulegen?

Dann starte jetzt mit unserer Checkliste für den Naturgarten.

Es wäre doch schön mit gutem Gewissen eigene Lebensmittel anzubauen ohne zu befürchten dieses durch Schwermetalle und Luftverschmutzung zu verunreinigen. Mit etwas Basiswissen im Urbanen Gärtnern kannst du feststellen wie es um die Boden- und Luftqualität in deiner Region steht und wie du die Bodenqualität verstehen und verbessern kannst.

Am eigenen Garten gefällt uns die Sortenvielfalt, die im Laden nicht angeboten wird, du aber selber anpflanzen kannst. Wie wäre es zum Beispiel mit Zwiebeln die an der Luft wachsen?

Wenn wir schon bei der Vielfalt sind, empfehlen wir dir mit farbenfrohen Mischkulturen eine möglichst hohe Biodiversität anzusetzen. Das hilft deine Pflanzen vor Krankheiten zu schützen und den Geschmack zu verbessern.

Versorg dich selbst mit Super-Foods. Denn neu entdeckten power Beeren, Obst- und Gemüsesorten. Viele sagen sie sind reich an gesunden Wirkstoffen wie Vitaminen und Mineralstoffen. Pflanz dir selbst deine Moorbeet-Superfoods an und hol dir die Power aus dem Eigenen Superfood Garten.

Hat dein Garten nicht viel Humus, weil er zum Beispiel vorher mit Rasen belegt war, kannst du mit einem Hügelbeet Grüngut einarbeiten und so nachhaltig in Humus umwandeln. Zudem ist das Hügelbeet bepflanzbar und speichert viel Wasser. Lerne mit unseren Anleitungen Gartenelemente kennen, die du selber bauen kannst.

Ein Gemüsegarten ist nicht nur ertragreich, sondern auch eine Oase der Erholung. In einem Garten hat man nie ausgelernt, vielleicht experimentierst du gerne? Probier doch mal  Gärtnern mit dem Mondkalender oder lerne die Prinzipien der Permakultur kennen.

Urbanes Gärtnern & Balkongarten

Schützende Pflanzenkombinationen in der Balkonmischkultur aus Tomaten, Petersilie und Salaten
Mischkulturen im Balkongarten sorgen für farbenfrohe Vielfalt

Gärtnern kannst du heute fast überall. Urban Gardening hat sich in den letzten Jahren zu einem farbenfrohen Trend entwickelt. Bereits auf einem kleinen Balkongarten kannst du dir ein essbares & erholsames Paradies erschaffen. Inspiration für deinen Balkongarten und wertvolle Tipps fürs Gärtnern auf kleinem Raum.

Wir nehmen uns die Natur zum Vorbild und können eine grosse Pflanzenvielfalt auch mit wenig Platz in einer Mischkultur anlegen. Das hat einen weiteren Vorteil: Vielfalt heisst auch Schutz vor Schädlingen, wenn du die richtigen Pflanzen miteinander kombinierst.

Wer mit dem Gedanken spielt eine urbane Fläche zu bepflanzen, tut sich gut daran zu verstehen weshalb gesunde Erde als Grundlage für deinen Garten unerlässlich ist und welche Umweltbelastungen in deiner Region existieren.

In unserem Newsletter findest du weitere wertvolle Tipps für dein Urban-Gardening-Projekt.

Treib- und Gewächshaus

Baumeister Kai Rosit arbeitet minuziös an seinem Meisterwerke der Baukunst.
Baumeister Kai Rosit arbeitet minuziös an seinem Meisterwerke der Baukunst.

Was gibt es schöneres als bereits früh im Jahr die ersten Tomaten und Auberginen vorzuziehen im Wissen, dass es die Pflanzen im Gewächshaus schön warm haben. Mit einem Gewächshaus kann die Gartenzeit um einiges verlängert werden und der Frühling beginnt für Dich bereits im März.

Eine Konstruktion die mit der grünen Landschaft schon fast zu verschmelzen scheint, ist der Geodome. Der Geodome ist ein exotisches Gewächshaus das an einen futuristischen Bau aus einem Science-Fiction Film erinnert und durch seine Konstruktion, viel Sonnenwärme einfängt.

Aquaponik

«Nullkilometer»-Gemüse aus dem Aquaponik Geodome
«Nullkilometer»-Gemüse aus dem Aquaponik Geodome

Du möchtest Gärtnern? Jäten und Giessen ist dir ein zu grosser Aufwand? Hast du dich bereit mal mit Aquaponik auseinander gesetzt? Mit Aquaponik kannst du dir deinen Garten realisieren ohne dir Gedanken über Unkräuter zu machen oder ob du bereits genügend gegossen hast.

Wie funktioniert Aquaponik?

Im Aquaponik System leben Fische und Pflanzen zusammen in einem biologischen Kreislauf. Frei von chemischen Spritz- und Düngemitteln garantiert das geschlossene System gesunde und vitale Lebensmittel.

Erklährgrafik - Wie funktioniert ein Aquaponik Kreislaufsystem.
Erklährgrafik – Wie funktioniert ein Aquaponik Kreislaufsystem.

In der Aquaponik ist Wasser das Lebenselixier. Es transportiert Nährstoffe von den Fischen direkt an die Wurzeln der Pflanzen. Die Pflanzen reinigen das dreckige Wasser durch Aufnahme der Nährstoffe. Das Wasser fliesst zurück zu den Fischen. So ist der Kreislauf geschlossen.

Pro Quadratmeter Pflanzfläche erntest du deutlich mehr als im gewöhnlichen Garten. Das Gartenjahr beginnt früher und im Mai geniesst du deine ersten Zucchetti.

Diese nachhaltige Anbaumethode reduziert den Wasserverbrauch um 90% gegenüber konventionellem Gartenbau und kann den Ertrag verdoppeln.

 

Wasserelemente im Garten

Bepflanzte Schwimmplattform sind ideal für Teiche. Sie lassen sich auch miteinander verbinden.
Bepflanzte Schwimmplattform sind ideal für Teiche. Sie lassen sich auch miteinander verbinden.

Wer wünscht sich schon nicht ein Wasserelement im eigenen Garten. Ob als Teich oder Biopool beides bereitet Freude. Aber was wenn das Wasser verunreinigt und von Algen bevölkert wird? Mit schwimmenden Pflanzinseln hast du die Möglichkeit auf eine natürliche Weise das Wasser zu pflegen.

Gartenelemente selber bauen

Illustration Kräuterspirale
Die Kräuterspirale ist ein schönes und nützliches Element.

Nützliche Bauwerke können dir helfen mehr aus deinem Garten herauszuholen. Mit einer Kräuterspirale, auch Kräuterschnecke genannt, lassen sich verschiedene Klimazonen simulieren und für deine Küchenkräuter einen wunderbaren Garten schaffen.

Wenn dir ein Balkon oder eine Terrasse zu Verfügung steht, kannst du auch dort dein Kräuterparadies erschaffen. Auf einem Quadratmeter lässt sich bereits einiges an Nützlichem anbauen und schafft paradiesische Zustände auf kleinstem Raum.

Dein Garten liefert bereits eine grosse Ernte, aber du möchtest dein Gemüse frisch halten? Dann lass deine Sachen im Erdkeller ruhen, bei konstanter Frische und Feuchtigkeit der ideale Platz zur Lagerung.

Lass dich inspirieren wie du deinen Gemüsegarten aufwerten kannst.