Dein fleeds Hochbeet schaut auf dein Gemüse, auch wenn du ein paar Tage nicht da bist.

Mit unseren Hochbeeten lernst du "Gärtnern" von einer völlig neuen Seite kennen!

Gärtnern auf das Wesentliche reduziert!

Das selbst angebaute Gemüse schmeckt einfach am Besten! Frisch, noch etwas warm direkt verspiesen oder in die Küche getragen – dieses Erlebnis mögen auch wir!

 

So haben wir 2016 das Fleeds Hochbeet entwickelt. Ziel war es, so einfach und problemlos wie möglich zu gärtnern.

Es soll von allem genug und gleichzeitig nichts zu wenig haben, lautete die Devise.

Entstanden ist daraus das Hochbeet mit Wasserspeicher und extra guter Erde. Auch die passenden Mischkulturen und Fruchtfolgen haben wir gesammelt, damit wirklich alle entspannt gärtnern und sich auf die Ernte freuen können.

Et voilà, hier ist es:

fleeds Hochbeet mit Wasserspeicher
fleeds Hochbeet mit Wasserspeicher

Ausgeklügelt einfach gärtnern? Ja klar!

Ganz zuerst: Das Hochbeet eignet sich für alle Gartenbegeisterten!

Mit dem Fleeds Hochbeet-System haben wir allen uns bekannten Gärtner-Mühen vorgesorgt:

  • Durch den eingebauten Wasserspeicher reicht das Wasser sicher 5 Tage im Hochsommer bei Vollbepflanzung mit Gemüse oder bis 3 Wochen als Kräuterbeet. Das ist ein unglaublicher Fortschritt, du musst echt nicht mehr täglich giessen!
  • Mit der Wasserstandsanzeige hat das Hochbeet einen entscheidenden Vorteil. Mit unserer Eigenentwicklung siehst du ganz angenehm, ob es schon wieder Zeit ist zu giessen oder nicht. Und solltest du einmal zu viel Wasser verwendet haben – der eingebaute Überlauf sorgt für den richtigen Wasserstand.
  • Der Einfüllstutzen in der Ecke eignet sich fürs Befüllen des Wasserspeichers mit dem Schlauch. So hast du in Kürze Wasser gegeben. Ob es bereits genug ist siehst du ja an der Anzeige. Damit hast du innert weniger Sekunden die Pflicht für Tage erledigt.
  • Für die Pflanzen haben wir uns für die lebendige Schwarzerderde entschieden. Mit dem hochwertigen Bodensubstrat aus der Zentralschweiz setzen wir ein Produkt ein, das die im Amazonas entdeckte Terra Preta nachahmt. Als Lebensraum eignet sich die Pflanzenkohle in der Erde für alle Bodenorganismen. Diese sind für gesundes Gemüse wichtig. Damit vereint „Terra Preta“ Boden-Lebewesen, Saugfähigkeit der Erde und das Vorhandensein aller notwenigen Boden- Bestandteile in sich. Auch die Pflanzen bleiben gestärkt, da ihnen nichts fehlt und sie sich daher auf das Wachstum sowie auf die Fruchtbildung konzentrieren können.
  • Unser verwendetes FSC Lärchenholz ist wie alle anderen Komponenten auf Langlebigkeit ausgerichtet.
  • Für den Wasserspeicher verwenden wir eine hochwertige Lamelle im Hochbeet, welche das Holz des Hochbeets vor dem Faulen schützt und gleichzeitig die Erde feucht hält.
  • Der Hochbeetabschluss kann nach Wahl mit einem Kupferrand gegen Schnecken bestellt werden. Stahl rostend oder Chromstahl sind natürlich ebenfalls möglich.

Hier kannst du dein Hochbeet selber konfigurieren!

Überlauf Fleeds Hochbeet
fleeds Wasserstandsanzeige

fleeds hochbeet reiche ernte
Reiche Ernte mit dem fleeds Hochbeet

Was kannst du mit dem Fleeds Hochbeet erreichen?

Wenig giessen – viel geniessen! Und dafür stehen wir ein!

Mit unseren Mischkultur-Vorschlägen bleibt dir fast nichts mehr, als dich zu freuen, wie gut alles wächst. Das tönt doch gut, oder? Aufs Wesentliche reduziert klappt das Gärtnern einfach besser.

Unkraut jäten ist mit dem mitgelieferten Mulch-Material kaum ein Thema.

 

Mit dem fleeds Hochbeet hast du Freude am gärtnern – über viele Jahre!

Wir haben das Material und den Aufbau des Hochbeetsystems mit Wasserspeicher sorgfältig ausgesucht, damit wir dieses Statement überzeugt sagen können!

Kontakt aufnehmen

Welche Grössen gibt es beim Hochbeet?

Du entscheidest, wie gross dein Hochbeet-Garten sein soll!

Für dieses Jahr haben wir dir einen Konfigurator erstellt, mit dem du unsere drei Bestseller nach deinen Wünschen zusammenstellen kannst.

Unsere drei Bestseller – Hochbeete:

 1. Das Terrassen- Hochbeet 120cm x 46 cm

Auf einen Balkon passt oft unser „Terrassen-Hochbeet“ mit 120cm Länge, 46cm Breite und 50cm Höhe. Dieses Beet bietet bereits für eine Vielzahl an Gemüsepflanzen Platz und du erntest täglich frische Kräuter für deine Mahlzeiten.

 2. Das Hochbeet 120cm x 80cm

Dieses Hochbeet ist von allen Seiten zugänglich. Mit einer Breite von 80cm haben mehrere Reihen an verschiedenem Gemüse Platz. Die (Standard-)Höhe von 84cm erlaubt auch grösseren Personen das mühelose Hochbeet- gärtnern.

 3. Das Hochbeet 160cm x 60cm

Von der Fläche so gross wie das 120x80cm Beet, hat es durch die Breite die Möglichkeit, nebst grossen Pflanzen wie Zucchetti Platz zu bieten für anderes Gemüse. Standardmässig etwas niedriger (72cm), ist dies der Allrounder für Klein und Gross.

Mischkultur- Vorschläge für alle drei Varianten findest du ebenfalls im Konfigurator!

Schau dir den Konfigurator hier an:

Das Fleeds Hochbeet auf Mass:

Wir können unseren Kunden ihr Hochbeet nach ihren Vorstellungen bauen.

  • Soll das Hochbeet höher sein, damit die Arbeitshöhe angenehmer ist?
  • grössere Hochbeete lassen eine Reihenbepflanzung zu und sind so sehr ergiebig.
  • Sondermasse, mehrere Meter lang oder passend auf deinen Balkon, nimm doch mit uns Kontakt auf, wir freuen uns auf dein spannendes Projekt!
  • Auch für herausfordernde Projekte sind wir zu haben; Ein Hochbeetgarten auf Dachterrassen ist natürlich möglich!
Fleeds Hochbeet mit Wasserspeier spezial
Fleeds Hochbeet mit Wasserspeicher spezial leicht für Dachterrassen

Kundenbeispiele

Wir können „jedes“ Hochbeet für dich bauen. Durch unsere Zusammenarbeit mit Schweizer KMUs können wir dein Projekt nach deinen Wünschen umsetzen. Die Hochbeet-Teile werden professionell produziert und von uns vor Ort montiert.

Hier sind einige Kundenprojekte:

Hochbeetgarten auf dem Weg zum Selbstversorger
Hochbeetgarten bereit zum Bepflanzen

 

 

fleeds Hochbeete in der Garageneinfahrt
fleeds Hochbeete in der Garageneinfahrt

 

Fleeds Hochbeet auf Rollen
Fleeds Hochbeet mit Wasserspeicher auf Rollen

 

 

Hochbeet- Garten vor Installation
Hochbeet- Garten vor Installation mit fleeds Wasserspeicher Hochbeeten

Hochbeet- Garten nach Installation
Hochbeet- Garten nach Installation mit fleeds Wasserspeicher Hochbeeten

 

Obst und Kräuter passen auf jeden Sitzplatz!
Obst und Kräuter passen auf jeden Sitzplatz!

 

 

Wir freuen uns auf dein Projekt! Hier kannst du uns kontaktieren:

FAQ - Fragen zu Hochbeeten mit Wasserspeicher

Wann muss ich dem Hochbeet Wasser geben?

Das Hochbeets kann viel Feuchtigkeit speichern. Einerseits wird beim Befüllen der Wasserspeicher aufgefüllt. Aber auch die Terra Preta Schwarzerde sättigt sich langsam, wenn Wasser gegeben wird.

Am besten kontrollierst du den Wasserstand beim Überlauf. Siehst du den Wasserspiegel, hat es noch Wasser. Allenfalls kannst du auffüllen, bis der Speicher wieder voll ist.

Der Speicher wird über das Einfüll-Rohr direkt gefüllt.

Überlauf Fleeds Hochbeet
Die fleeds Wasserstandsanzeige zeigt dir, ob Giessen notwendig ist oder nicht.
Wann soll ich ein Hochbeet anlegen?

Wann du ein Hochbeet anlegen willst, hängt von deiner Planung und zeitlichen Möglichkeit ab.

  • Gut eignet sich der Herbst. Dann kann das Hochbeet installiert werden. Eine erste Bepflanzung mit Wintersalaten oder Spinat gelingt. Die eingefüllte Erde setzt sich langsam. Im Frühling kannst du dann die Pflanzmischungen nach Wahl setzen.
  • Der Frühling ist bei den Meisten DER Favorit. Warum? Sie Sonne scheint wieder, der Lebensraum Garten oder Terrasse ruft. Organisier dir dein Hochbeet früh. Ab Februar/März kannst du erste Pflanzen aussäen. Ab Ende April sind die allermeisten Setzlinge verfügbar. Die Gefahr vor Frost ist nicht mehr gross.
Was mache ich mit meinem Hochbeet im Winter?

Dein Hochbeet im Winter – ist es mit Wintergemüse bepflanzt? Gratuliere! Dann kannst du im Grunde einfach dafür sorgen, dass die Erde nicht allzu trocken ist.

Wichtig ist beim Hochbeet mit Wasserspeicher, dass du das einwintern erledigt hast, also den Schlauch über den Überlauf bzw. über die Wasserstandsanzeige entfernt hast. So entleert sich der Tank und kein Wasser kann beim Gefrieren im Beet Druck aufs Möbel ausüben.

Welches Hochbeet für den Balkon?

Auf dem Balkon hast du drei Voraussetzungen, die du berücksichtigen solltest:

  1. Das Gewicht: Trägt der Balkon mein Hochbeet? Für diese Antwort erkundige dich beim Architekten oder Vermieter. Wenn du besonders leichte Hochbeete benötigst, schreibe uns. Wir finden eine Lösung.
  2. Sonne und Hitze: Wo soll das Hochbeet stehen? Sonne ist gut für Gemüsepflanzen, gegen Hitze ist es wichtig, dass du jederzeit genügend Wasser im Hochbeet hast. Unser Wasserspeichersystem eignet sich super für eineBalkonbepflanzung!
  3. Sicherheit: Das Hochbeet sollte auf dem Balkon genug hoch sein, oder das Geländer genug hoch, damit keine Absturzgefahr droht. Wir helfen auch in dieser Fragestellung gern weiter!
Welches Hochbeet ist das beste?

Welches Hochbeet ist das beste? Wenn du mit dieser Frage bei uns gelandet bist – herzlichen Glückwunsch!

Wir haben bei der Entwicklung unserer Hochbeete Wert darauf gelegt, dass der Spass im Vordergrund steht, Probleme weitestgehend durch die Konstruktion gelöst sind.

Wir waren so zufrieden damit, dass wir sogar beschlossen haben, ein Produkt daraus zu machen! In unserem Shop sind diese zu finden. 

Aber um deine Frage zu beantworten:

  1. Ein gutes Hochbeet ist stabil und langlebig.
  2. Die Erde ist gesund und lebendig, das heisst, die natürliche Bodenwelt ist auch im Hochbeet vorhanden. Dies stärkt die Pflanze in Wachstum und Gesundheit.
  3. Der Wassergehalt in der Erde ist so stabil wie nur möglich. Pflanzen können sich darauf verlassen, dass es jederzeit genug hat davon. Sie konzentrieren sich dann auf ihre Lieblingsaufgabe. Sie machen schöne Früchte.
  4. Ein gutes Hochbeet gefällt auch optisch.
  5. Ein gutes Hochbeet passt auch von der Grösse zum vorgesehenen Platz. Auch hier helfen wir gern weiter: Hochbeet mit Wasserspeicher auf Mass
Welches Holz nehme ich für das Hochbeet?

Welches Holz du für dein Hochbeet verwendest, ist von verschiedenen Faktoren abhängig:

  1. Gekaufte Hochbeete sind oft darum billig, weil das Holz oder die nachhaltigen Aspekte der Produktion ungenügend sind. Achte auf zertifiziertes Holz!
  2. Wenn Langlebigkeit für dich wichtig ist, gibt es eine Vielzahl an Hölzern, auch einheimische. Auch wir verwenden für unsere Hochbeete mit Wasserspeichern massives FCS-zertifiziertes Lärchenholz. Dieses holz ist zäh, langlebig und sieht gut aus – finden wir :-)
  3. Schütze auf jeden Fall dein Holz vor dem ständigen Kontakt mit der Erde. Denn jedes Holz verrottet irgend einmal. Tipps geben wir dir gern! Wir haben bei unseren Hochbeeten mit Wasserspeichern eine wasserdichte Membran eingebaut, die das Holz und die Erde trennt.
Wie hoch muss die Erde im Hochbeet sein?

Wie hoch die Erde im Hochbeet sein muss, hängt davon ab, ob du sie erst eingefüllt hast oder nicht. Denn wurde sie erst gemischt oder transportiert, ist bis zu einem Viertel der ganzen Erde zusätzlich mit Luft versetzt.

Das heisst für dich, dass du beim Füllen eher zu viel Erde einfüllen kannst, und drücke sie etwas an. Sie wird trotzdem etwas zusammenfallen.

Bei unseren Hochbeeten gibt es die sehr wichtige Deckschicht, den Mulch aus gehäckseltem Schilf. Die Erde soll so flach genug sein, dass das Schilf noch im Beet hält.

Wie pflege ich das Lärchenholz von meinem Hochbeet?

Das Lärchenholz altert durch die Sonnenstrahlen und die Witterung langsam und wird immer silberner. Um diesen Prozess zu verlangsamen, kannst du das Beet ab der zweiten Saison anschleifen und mit Leinölfirnis behandeln. Im ersten Jahr ist das Behandeln fast nicht möglich, denn das Holz ist durch den eigenen Harzgehalt geschützt und nimmt kaum Öl auf.

Vorsicht: Leinöl und Werkzeuge (inkl. Lappen) nach der Anwendung richtig trocknen lassen – Feuergefahr!

Wie soll ich mein Hochbeet befüllen?

Wie soll ich mein Hochbeet befüllen?

Was pflanzt du denn? Gemüse? Kräuter, Moorbeeren, Sträucher?

Die Pflanzen wachsen ursprünglich an ganz verschiedenen Orten. DIE beste Erde gibt es daher nicht. Kräuter, die zu viel Nährstoffen in der Erde ausgesetzt sind, wachsen schlecht. Man könnte meinen, es wäre ja alles zur Genüge vorhanden! Doch bedenke, dass Kräuter wie Rosmarin oder Thymian auch an kargen Stellen wachsen können. Sie sind auf diese Gegebenheiten spezialisiert.

So haben viele der Pflanzen in den Jahrmillionen ihre Nische gefunden, in der es ihnen wohl ist. Alles zu mischen, ist deshalb kaum ratsam.

Für Gemüse kannst du, wenn du möchtest, den Boden nachbilden:

  1. zu unterst ist eine wasserführende Schicht, ein Speicher
  2. auf die Schicht kommt Erde, die feine Steinanteile hat. Dies kann im Hochbeet bereits „Hochbeeterde“, „Gartenerde“ oder ähnliches sein. Im Garten kannst du dunkle Erde ausgraben und verwenden. Es wird dann halt Gras- und andere Samen haben, die du im Hochbeet jäten musst. Sehr geeignet ist in einem Kompostierwerk produzierte Erde für den Garten. Achte aber darauf, dass du keine Erde (oder nur wenig) aus Baumärkten hast. Diese Erde wurde mit Dampf „sterilisiert“, also abgetötet. Der Boden ist aber Wohn- und Lebensraum für Milliarden Lebewesen pro Liter Erde. Diese spielen alle zusammen. Wenn der Boden gesund ist, geht es auch deinen Pflanzen gut. Dies gilt für den Garten wie auch für deine Hochbeete. Unsere Schwarzerde haben wir für Anwendungen im Hochbeet ausgesucht. Denn das Hochbeet hat keinen Austausch mit der umliegenden Erde, das Bodenmilieu kann sich nicht der Umgebung anpassen.
  3. Die Schicht, in denen Gemüsepflanzen wachsen, soll aus Schwarzerde bestehen. Gesunde, lebendige, ausgeglichene frische Erde. Punkt. Man kann Versuche mit allen möglichen Erden machen. Solls gelingen, empfehlen wir die Schwarzerde.
  4. Die Natur kennt keine nackte Erde. Deck dein Hochbeet mit Mulch. Das kann Rasenschnitt sein. Das können Laubblätter sein, ausser Baumnussblätter oder Eichenblätter mit hohem Gerbstoffgehalt. Oder nimm Schilf. Dieser Mulch hat einen hohen Anteil an Luftkammern und schützte dein Erde vor Sonnenstrahlen, Austrocknen, Unkraut. Super, oder?

Welche Zusammensetzung deine Erde im Hochbeet haben sol, weil du deinen Lieblingspflanzen das Beste geben möchtest, ist sehr individuell. Nimm doch Kontakt mit uns auf, wir helfen gern.

Wie soll ich mein Hochbeet düngen?

Wi soll ich mein Hochbeet düngen? Braucht es das überhaupt?

Es gibt Gemüse, das viele Nährstoffe für die Bildung der Früchte benötigt. Es lohnt sich daher, jedes Jahr im Frühling etwas Dünger, Kompost oder neue Terra Preta Schwarzerde in das Hochbeet einzubringen. So sind wieder genügend Nährstoffe für die neue Gartensaison vorhanden.

Den Dünger und die Terra Preta Schwarzerde kannst du bei uns beziehen.

Wie viel darf ich vom Gemüse oder den Kräuter jeweils ernten?

Die Antwort hängt von der Pflanze ab, die du ernsten möchtest. Fenchel, Randen usw. kannst du ganz abschneiden und geniessen.

Von krautigem Gemüse ist es ratsam, nicht mehr als 50% der Pflanzen aufs Mal zu ernten. So bleibt das Wachstum gleichbleibend stabil. Wird mehr geerntet, muss mit geringerem Wachstum gerechnet werden, denn die Pflanze braucht dann mehr Energie, um wieder voll aufgebaut zu sein.

Im Zweifelsfall: Frag uns, wir geben Auskunft!

%d Bloggern gefällt das: